… auch die Facebook-Page des Freifunks in der Müritz-Region mit Updates zu versorgen.

In der Region rund im die Müritz hat sich ja eine Community etabliert, aber jenseits des Blogs, welches Matthias betreut, gibt es ja auch noch die Facebook-Page, die wir bislang arg stiefmütterlich behandelt haben.

»Wir« ist in diesem Kontext etwas komplizierter ;)

Da gibt es einerseits die Freifunker im Kreis Gütersloh, über deren Systeme der Freifunk in der Müritz-Region mit abgewickelt wird. Klingt erst einmal komisch, aber das hat »historische Gründe«: ein Ex-Gütersloher trat 2014 an Gütersloher Freifunker heran, es gab Pläne für eine Community in Röbel, Ressourcen wurden reserviert — und dann passierte länger nichts. In 2015 wurde Matthias auf das dahindämmernde Projekt aufmerksam — und »Freifunk Müritz« wurde umgesetzt, als »Spin-Off« von »Freifunk Gütersloh«.
Und es gibt den Autoren dieses Eintrags (Kai) als »technischen Kontakt« für Matthias, wenn es im Müritzer Netz haken sollte. Matthias pflegt zwar Community-Termine in die Müritzer Facebook-Seite ein, aber jenseits dessen passiert da nicht viel.

Was wir aus Gütersloh zumindest partiell ändern wollen: wir nutzen unser WordPress-Blog als orginäre Quelle für Inhalte auf Facebook, Twitter sowie z. T. dem Forum, und für Blog-Beiträge, die (auch) die Müritz-Region betreffen, sollen die entsprechenden Beiträge nun auch auf der Freifunk-Müritz-Seite bei Facebook erscheinen. Über ein »Crossposting« ins Müritzer Blog müssen wir (Matthias und ich) uns noch abstimmen. Das ist auch technisch nicht trivial, da das Müritzer Blog direkt bei freifunk.net gehostet wird; kostenlos, dabei aber auch in den Möglichkeiten ein­ge­schränkt. Personelle Resourcen wiederum kann selten jemand aus dem Ärmel schütteln …

Es ist an der Zeit …

Bitte diskutiere über diesen Beitrag im Forum forum.freifunk-kreisgt.de