Vor ziemlich genau einem Jahr kündigten wir es schon an, die Geräte mit 4 MB Flash (und 32 MB RAM) stehen vor dem Aus:

Firmware 1.0 markiert das Ende der Fahnenstange bei der Unterstützung von Geräten mit nur 4 MB Flash und 32 MB RAM — in Zeiten, wo die Smartwatch am Handgelenk mit >1 GB Flash und >512 MB RAM aufwartet, vielleicht auch irgendwo nachvollziehbar: wir bekommen einfach nicht mehr alles, was wir für notwenig erachten, in den 4 MB unter.

Eventuell werden wir betroffene Geräte eine zusätzliche SSID ausstrahlen lassen und von dort auf diesen Beitrag verweisen; auf jeden Fall möchten wir Knotenbetreiber (notfalls über deren Nutzer) nochmals eindringlich darauf hinweisen, daß es Zeit ist, zu handeln: Wir werden in absehbarer Zeit (ca. 3-6 Monate) keine neuen Firmware-Versionen für die betroffenen Geräte bereitstellen (können). Neue Funktionen, Fehlerbehebungen oder Anpassungen an netzseitige Änderungen können ab diesem Punkt für die Betroffenen Geräte nicht mehr bereitgestellt werden. Du kannst den Router als Freifunk-Knoten noch weiterbetreiben, jede Änderung unserseits kann ab diesem Zeitpunkt jedoch dazu führen, dass Dein Router mit dem aktuellen Netz inkompatibel wird und damit offline geht. (Es wird dann statt der freifunk.net-SSID »FF_OFFLINE_xxxxxxxx« ausgestrahlt werden und eine Verbindung nicht möglich sein.)

Wie geht es weiter?

Wir bitten alle Knotenbetreiber, die betroffenen Geräte möglichst zeitnah auszutauschen. Bei hochfrequentierten Standorten unterstützten wir den Betreiber auch gerne bei diesem Prozess. Schreib’ uns hierzu gerne an (E-Mail, Twitter, Forum) oder schau’ bei einem unserer Treffen vorbei.

Läuft der Support wirklich aus?

Ja, wirklich! Das Supportende zeichnet sich schon seit einiger Zeit ab, eine Verlängerung wird es nicht geben: Nach OpenWrt 19.07 entfällt die Unterstützung von 4/32-Geräten. Komplett und grundsätzlich. Wir raten vom Einsatz der betroffenen Geräte schon seit einiger Zeit ab. Wenn Du in letzter Zeit einen von uns empfohlenen Router gekauft hast, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen; diese werden für die absehbare Zukunft weiterhin unterstützt.

Warum läuft der Support aus?

Die entsprechenden Geräte verfügen über lediglich 32 Megabyte Arbeitsspeicher und/oder 4 Megabyte Flashspeicher. Es zeichnet sich ab, dass das nächste größere Software-Release diese Grenzen überschreiten wird. OpenWrt, auf welcher Gluon, die Grundlage unserer Freifunk-Firmware, basiert, hat bereits angekündigt, diese Geräte mit der nächsten Version nicht mehr zu unterstützen. Dies ist, neben anderen Aspekten, der zunehmenden Größe des verwendeten Linux-Kernels geschuldet.

Kann man wirklich nichts tun, die Geräte weiter zu unterstützen?

Wir versuchen, mit unserer Firmware auf einem aktuellen – gut ›abgehangenen‹ – Stand zu sein. Wir haben nicht die Ressourcen, neben den Arbeiten an der jeweils aktuellen Firmware noch weitere Firmware-Versionen für verschiedene Geräte zu pflegen. Auch die Gluon-Entwickler haben angekündigt, einen solchen Schritt nicht zu gehen. Es hat sich auch niemand angeboten, eine solche Pflege sicherzustellen. Daher wird der Support für die betroffenen Geräte bei uns demnächst endgültig enden.

Kann ich nicht noch etwas tun, damit der Router weiter funktioniert?

Nicht wirklich, zumindest nicht als Knoten in unserem Netz. Wenn Änderungen im Netz eine neue Firmware bedingen, werden die fraglichen Knoten ggf. schlicht abhängt werden — im Zweifel ohne Vorwarnung. Wir bitten Dich auch dringend davon abzusehen, Router durch das Umlöten von RAM und Flash wieder »fit« zu machen. Derartig umgebaute Geräte benötigen spezielle Firmware-Versionen, die wir nicht zur Verfügung stellen werden — außer, das flösse in Gluon ein, was aus besagten Gründen unwahrscheinlich ist.

Was soll ich mit meinem alten Router jetzt tun?

Auch wenn die Geräte als Freifunk-Knoten nicht mehr geeignet sind, kannst Du sie durch das Aufspielen einer anderen Firmware (z.B. Original-Firmware des Herstellers oder die letzte unterstützte OpenWrt-Version) noch für andere Zwecke nutzen — ob als Access Point für Dein Heimnetz, als Switch oder für andere Anwendungen bleibt Dir überlassen. Du kannst sie uns auch spenden, wir würden sie ggf. für spezielle Einsatzszenarien nutzen — oder fachgerecht entsorgen lassen.

Habt ihr noch mehr Infos? Welche Geräte sind genau betroffen?

Eine ausführliche Liste mit allen betroffenen Geräten und weiteren Hinter­grund­in­for­ma­tionen haben wir schon 2018 veröffentlicht, weitere Infos findest Du unter anderem bei den Kollegen aus Karlsruhe, von denen wir auch weite Teile dieses Textes übernommen haben.

Supportende »4/32-Geräte«

Bitte diskutiere über diesen Beitrag im Forum forum.freifunk-kreisgt.de